Datum: 9. März 2018 
Alarmzeit: 14:07 Uhr 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Markgröningen, Tammer Straße 
Fahrzeuge: LF 20, DLA(K) 23/12, LF 16/12 


Einsatzbericht:

In den Nachmittagsstunden wurde die Feuerwehr zu einem größeren Gewerbebetrieb alarmiert.

Aus einer Maschine war aufgrund eines Defekts flüssiges Leichtmetall in eine Zwischendecke ausgelaufen und hatte dort zu kleineren Schwelbränden und dadurch zu einer Verrauchung der Halle geführt.

Die Feuerwehr öffnete die Zwischendecke, räumte brennende Baustoffe aus und löschte diese mit einem C-Rohr unter Atemschutz ab.

Der Bereich der Decke wurde mit Hilfe der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert.

Nach Belüftung der Halle konnte die Einsatzstelle dem Betrieb wieder übergeben werden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise. Dort können Sie der Nutzung Ihrer Daten widersprechen oder zustimmen.
223