lf20_hauptbild

Der Einsatzleitwagen (ELW) ist in der Regel das erste Fahrzeug am Einsatzort.

Die Besatzung des Fahrzeugs unterstützt den Einsatzleiter bei der Koordination des Einsatzes und dokumentiert die Lage.

Mit mehreren Funkgeräten kann sowohl im 2- als auch im 4-Meter-Bereich gefunkt werden. Telefon-, Fax- und Internetverbindungen vernetzen das Fahrzeug zusätzlich.
Ein Schnellaufbauzelt, eine Wärmebildkamera, Sanitätsmaterial, ein Stromerzeuger, ein Drucker-Fax-Scan-Kombigerät, Büromaterial und ein Laptop, auf dem sich unter anderem eine Gefahrgutdatenbank befindet, sind auf dem Fahrzeug verlastet.

 

 

Funkrufname: Florian Markgröningen 1/11
Standort: Markgröningen
Baujahr: 2016
Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 516 CDI
Leistung: 120 kW (163 PS)
Ausbau: Schäfer GmbH, Oberderdingen
Analog-Funk: 2 x Analog-Funkgeräte 4 m
8 x Analog-Funkgeräte 2 m
Digital-Funk: 3 x Sepura Digital-Funkgeräte MRT (TETRA)
2 x Sepura Digital-Funkgeräte HRT (TETRA)
Ausstattung: Stromerzeuger 3 kVA, Wärmebildkamera, Schnellbauzelt mit Beleuchtung, Notebook, 17 Zoll, Drucker-, Fax-, Scan-Kombigerät, Umfangreiches Sanitäts- und Einsatzführungsmaterial, Standheizung, Klimaanlage

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise. Dort können Sie der Nutzung Ihrer Daten widersprechen oder zustimmen.
223