Datum: 4. Juli 2021 um 3:57
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Markgröningen, Zeppelinstraße
Fahrzeuge: ELW, LF 20, DLA(K) 23/12, HLF 20, GW-T / SW 2000


Einsatzbericht:

In den frühen Sonntag Morgenstunden wurde die Feuerwehr zu einem Gewerbebetrieb in die Zeppelinstraße alarmiert. Unter dem Hallenvordach war ein Abfallcontainer in Brand geraten.

Zwei Trupps unter Atemschutz nahmen umgehend die Brandbekämpfung auf, während kurz darauf zwei weitere Trupps die Halle und das Vordach kühlten.

Um das Feuer endgültig zu löschen und ein Wiederaufflammen zu vermeiden, wurde der Container abschließend per Schaumrohr geflutet.

Ein Übergreifen auf die Lagerhalle oder Container konnte verhindert werden.

Als der Eigentümer der Halle eintraf, wurde noch das Gebäude von innen kontrolliert. Dabei war eine leichte Verrauchung feststellbar und das Gebäude wurde sogleich belüftet.

Die Wasserversorgung des Einsatzes unterlag der Schwierigkeit, dass ein LKW den nächstgelegenen Hydranten zugeparkt hatte. Dadurch musste eine Schlauchleitung zu einem weiter entfernten Hydranten gelegt werden. Derweil mussten die angreifenden Strahlrohre aus dem begrenzten Fahrzeugtank des Löschfahrzeuges versorgt werden.