Das Jahr neigt sich zu Ende…

… und da an Silvester immer kräftig gefeiert wird, gibt es hier noch einige Hinweise, damit es zu keinen unschönen Unfällen kommt: -Verwenden Sie nur zugelassene Feuerwerkskörper und Raketen. -Beachten Sie die Gebrauchshinweise der Hersteller. -Achten Sie auf Ihre Kleidung

Advent, Advent, ein Christbaum brennt…

… bis zu 15 000 Brände entstehen jährlich in Deutschland zur Adventszeit. Hier einige Tipps, damit Sie eine schöne und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit haben: -Verwenden Sie elektrische Kerzen (nach VDE-Bestimmungen) statt der herkömmlichen Wachskerzen. -Achten Sie darauf, Steckdosen nicht

Drehleiter-Ausbildung im Stadtgebiet

Am letzten Wochenende, 24. und 25. November, fand in Markgröningen ein Aus- und Weiterbildungslehrgang für Drehleiter-Maschinisten statt. Bei Brandeinsätzen ist die erste Aufgabe für die Drehleiter am Einsatzort oft die Menschenrettung. Daher müssen die Drehleiter-Maschinisten immer wieder verschiedene Einsatztaktiken und Einsatzmöglichkeiten

Schäferlauf 2018

Die Freiwillige Feuerwehr Markgröningen übernimmt während des Schäferlaufs viele verschiedene Aufgaben: der Ordnungsdienst auf dem Stoppelfeld, das Absperren während des Umzugs und die Absicherung des Feuerwerks gehören ebenso dazu wie die Besetzung des Feuerwehrhauses mit einer Wachmannschaft und der Brandsicherheitswachdienst

Rüstwagen im Corporate Design

Der Rüstwagen erstrahlt seit einigen Monaten im neuen Gewand – er wurde entsprechend dem Corporate Design neu beklebt. Nahezu alle Fahrzeuge der Markgröninger Feuerwehr haben die gleiche Beklebung. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe: Die Beklebung in Gelb steigert die

Hauptübung an der Glemstalgrundschule

Die diesjährige Hauptübung fand an der Glemstalgrundschule in Unterriexingen statt. Als Übungsszenario wurde ein Brand im Treppenhaus simuliert. Durch die Rauchbildung wurden etliche Schüler in ihren Klassenräumen eingeschlossen. Sie mussten über tragbare Leitern und die Drehleiter gerettet werden. Unterstützt wurde

Lehrgang in der Wilhelma

Letzten Donnerstag machten sich früh morgens 16 Feuerwehrangehörige aus Markgröningen auf den Weg in die Wilhelma nach Stuttgart. Empfangen wurden wir vom Tierarzt, der uns viel über den Umgang mit Tieren und dem Fluchtverhalten von Wildtieren erklärte. Spannend war hier

Auf Entdeckungstour durch Nürnberg

Bereits am frühen Samstagmorgen machten sich die 37 Teilnehmer auf zu einer Entdeckungstour nach Nürnberg. Ganz der Tradition entsprechend, gab es unterwegs ein leckeres, selbst mitgebrachtes „Rasthof-Frühstück“, bei dem sich alle stärken konnten. Die Sonne und die damit verbundenen heißen