B4 – Feuer/Rauch Mehrfamilienhaus

Am Samstag nachmittag wurde die Feuerwehr Markgröningen mit der Drehleiter zur Überlandhilfe nach Enzweihingen alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus brannte eine Dachgeschosswohnung. Die Drehleiter aus Markgröningen wurde umgehend zu Löschmaßnahmen im Dachbereich und zur Riegelstellung eingesetzt. Sie unterstützte dabei die Drehleiter

B4 – Feuer/Rauch Gebäudebrand

In den Nachtstunden wurde die Feuerwehr zur Überlandhilfe nach Enzweihingen alarmiert. In einem eng bebauten Straßenzug brannte ein Mehrfamilienhaus und das Feuer drohte auf benachbarte Gebäude überzugreifen. Die Drehleiter der Feuerwehr Markgröningen unterstützte durch den Einsatz eines Wenderohrs die Löscharbeiten

B5 – Feuer/Rauch Schienenfahrzeug

In der Nacht auf Freitag wurde die Feuerwehr auf die Schnellfahrstrecke zu einem brennenden Zug alarmiert. Reisende Fahrgäste in einem Intercity (IC) hatten Rauchschwaden unter dem Zug bemerkt und eine Notbremsung ausgelöst. Die Rauchentwicklung und ein Schmorgeruch war beim Eintreffen

B4 – Feuer/Rauch Gebäude

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr zur Überlandhilfe auf den Pulverdinger Hof alarmiert. Der Pulverdinger Hof ist ein Weiler der Stadt Vaihingen/Enz. Auf dem Anwesen brannte eine Scheune in der Strohballen gelagert waren. Die Feuerwehr Markgröningen unterstützte die Vaihinger

B5 – Feuer/Rauch Schienenfahrzeug

In der Nacht auf Dienstag wurde die Feuerwehr Markgröningen zu einer Rauchentwicklung eines Güterzugs nach Tamm alarmiert. Ein Trupp der Feuerwehr Tamm erkundete unter Atemschutz den Triebwagen. Der Maschinenraum wurde belüftet und die Einsatzstelle dem Notfallmanager der Deutschen Bahn übergeben.

B3 – Brandeinsatz | Brandmeldeanlage

Gemäß Wachenfolge der Alarm- und Ausrückeordnung wurde die Drehleiter aus Markgröningen zur Überlandhilfe nach Ludwigsburg alarmiert. In einem Gewerbeobjekt hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Erkundung der ersten Kräfte ergab keinen ersichtlichen Grund für die Auslösung. Ein Schadenfeuer konnte nicht

G2 – Gefahrstoffaustritt

Alarmiert wurde die Feuerwehr zu einem Gefahrstoffaustritt aus einem größeren Müllcontainer. Aufgrund der unklaren Lage wurde parallel der Fachberater Gefahrgut aus Asperg und der Gerätewagen Messtechnik aus Ludwigsburg dazu alarmiert. Nach Erkundung durch die ersten Einsatzkräfte ging ein Trupp unter

B5 – Brand Zug

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Markgröningen zur Überlandhilfe nach Vaihingen/Enz alarmiert. Nach ersten Meldungen der Bahn-Notfallleitstelle sollte es in einem Reisezug brennen. Der Zug stand bei Alarmierung im Bahnhof Vaihingen. Zum Einsatz wurde aus Markgröningen nach

B3 – Privater Rauchwarnmelder

Am Samstag nachmittag wurde die Feuerwehr zu einem piepsenden Heimrauchmelder im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses alarmiert. Eine Nachbarin konnte die Wohnung öffnen. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr kontrolliert. Ein Schadenfeuer war nicht feststellbar. Der Warnmelder wurde entfernt und die Wohnung

G4 – Gefahrguteinsatz

Alarmiert wurde die Feuerwehr ins nahe gelegene Industriegebiet. Dort war beim elektrischen Laden eines Flurfördergeräts eine Batterie explodiert. Einige Personen, die sich in der direkten Umgebung des defekten Geräts befanden, klagten über Reizungen der Augen und Atemwege. Die Feuerwehr ging

B4 – Brand Personen in Gefahr

Die Feuerwehr wurde um 2:11 Uhr zu einem Brand in einem Wohngebäude im Gerbergässle alarmiert. Das Gebäude wird von der Stadt als Sozialunterkunft genutzt und befindet sich in einer verwinkelten Gasse der Markgröninger Altstadt. Es befanden sich insgesamt neun Personen

B4 – Gebäudebrand

Alarmiert wurde die neue Drehleiter nach Asperg zur Überlandhilfe. An einem Gebäude brannte ein Wintergarten in voller Ausdehnung. Die Kräfte der Feuerwehren Asperg, Möglingen und Ludwigsburg hatten beim Eintreffen der Markgröninger Kräfte das Feuer bereits weitestgehend unter Kontrolle. Die Drehleiter