Ca. 700 Stunden Dienst wurden durch die ca. 100 ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr über Schäferlauf geleistet.

Die Freiwillige Feuerwehr Markgröningen übernimmt während des Schäferlaufs viele verschiedene Aufgaben: der Ordnungsdienst auf dem Stoppelfeld, das Absperren während des Umzugs (und normalerweise die Absicherung des Feuerwerks) gehören ebenso dazu wie die Besetzung des Feuerwehrhauses mit einer Wachmannschaft und der Brandsicherheitswachdienst in der Stadthalle während des Festspiels. Während dem Festprogramm unterstützt die Feuerwehr unter anderem beim Hahnentanz, beim Sackhüpfen und der Ehrung des Siegerpaares. Der Kommandant nimmt am Festzug teil, ebenso die Jugendfeuerwehr.

Während unseren Wachbesetzungen und einmal nachts wurde die Feuerwehr zu insgesamt vier Einsätzen gerufen: Zweimal Sicherheitsarbeiten an Bauzäunen, eine Türöffnung für den Rettungsdienst und das Absichern eines Diesellecks bei einem LKW. Damit war es für die Feuerwehr glücklicherweise ein ruhiger Schäferlauf. Dankenswerterweise wurde der Feuerwehr dieses Jahr ein Kleinlöschfahrzeug der Kärcher-Werkfeuerwehr (Sonderlöschfahrzeug Holder MUVO) zur Verfügung gestellt, das sich besonders für Brandeinsätze in den Ständen des Krämermarktes eignet.

Durch die Besetzung des Feuerwehrhauses mit einer Wachmannschaft während der Hochphasen der Schäferlauftage wird die schnelle Anfahrt zu den Einsatzorten trotz den erschwerten Bedingungen durch Straßensperrungen und Einbindung vieler Feuerwehrangehöriger im Schäferlaufgeschehen (Festzugteilnehmer, Mithilfe bei Vereinen etc.) gewährleistet.

Die Jugendfeuerwehr nahm wie jedes Jahr mit dem historischen, von Pferden gezogenen Hydrophor und einem von Hand zu ziehenden Hydrantenwagen am Festzug teil. Die Uniformen, die die Jugendlichen dabei tragen, sind teilweise noch die originalen Einsatzuniformen. Das Hydrophor verfügt über einen Tank. Die Pumpe muss von Hand durch mehrere Personen bedient werden. Im Hydrantenwagen werden die allernotwendigsten Dinge mitgeführt: Standrohr, Standrohrschlüssel, Kübelspritze, Schlauch und Eimer.