… bis zu 15 000 Brände entstehen jährlich in Deutschland zur Adventszeit.

Hier einige Tipps, damit Sie eine schöne und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit haben:

-Verwenden Sie elektrische Kerzen (nach VDE-Bestimmungen) statt der herkömmlichen Wachskerzen.
-Achten Sie darauf, Steckdosen nicht zu überlasten.
-Falls Sie doch Wachskerzen verwenden, lassen Sie diese nie unbeaufsichtigt brennen und verwenden Sie eine standfeste nicht brennbare Halterung.
-Stellen Sie Adventsgestecke und Christbäume mit einigem Abstand zu brennbaren Materialien (Vorhang, Tapete, etc.) auf und achten Sie auf Zugluft.
-Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie ganz heruntergebrannt sind.
-Achten Sie auf trockene Gestecke und Kränze und entfernen Sie sie gegebenenfalls.
-Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von offenen Flammen.
-Stellen Sie Löschmaterialien (Eimer mit Wasser, Feuerlöscher) in greifbarer Nähe bereit.
-Überprüfen Sie die Rauchmelder auf ihre Funktionalität.