Gute Vorbereitung ist wichtig für den Ernstfall

Daher werden unsere Einsatzkräfte kontinuierlich durch Übungen und Lehrgänge aus- und fortgebildet. Nach den coronabedingten Einschränkungen der letzten beiden Jahre war dies seit dem Sommer wieder einfacher durchführbar. So konnten in den letzten Wochen Kameraden und Kameradinnen beispielsweise durch die Heißausbildung im

Drehleiter-Ausbildung im Stadtgebiet

Dieses Wochenende, fand in Markgröningen ein Aus- und Weiterbildungslehrgang für Drehleiter-Maschinisten statt. Bei Brandeinsätzen ist die erste Aufgabe für die Drehleiter am Einsatzort oft die Menschenrettung. Daher müssen die Drehleiter-Maschinisten immer wieder verschiedene Einsatztaktiken und Einsatzmöglichkeiten unter realen Bedingungen im Stadtgebiet

Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen

15 Kameradinnen und Kameraden aus verschiedenen Feuerwehren des Landkreises (Asperg, Freiberg, Ingersheim, Markgröningen und Tamm) haben die Grundausbildung an den Standorten Markgröningen und Asperg in den letzten Wochen erfolgreich absolviert. Am Samstag, 9.4.2022, demonstrierten sie das Erlernte bei der Abschlussübung

Motorsägenlehrgang

Auch der Einsatz der Motorsäge wird bei der Feuerwehr immer wieder benötigt. Beispielsweise wenn Bäume bei Sturm umstürzen oder größere Äste abbrechen, bei Bränden Balken durchgesägt oder größere Zugänge geschaffen werden müssen. Sogar um Metall zu sägen (z.B. bei Zugunfällen)

Neue Maschinistin für Markgröningen

Ende April bis Anfang Mai fand in Kornwestheim ein Maschinistenlehrgang mit 8 Teilnehmern – darunter eine Kameradin aus Markgröningen- unter Pandemiebedingungen statt. Die Teilnehmer wurden vor jedem Präsenztermin auf eine mögliche Infektion mit Covid-19 getestet, trugen durchgehend FFP2-Masken und hielten

Grundausbildung unter Coronabedingungen

Seit Februar werden die neuen Anwärter der Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk 3 (Asperg, Markgröningen, Möglingen, Schwieberdingen und Tamm) für den Einsatzdienst ausgebildet. Aufgrund der Corona-Pandemie werden die zukünftigen Feuerwehrleute nicht gemeinsam an einem, sondern getrennt an drei Standorten ausgebildet, darunter

Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen

24 Kameradinnen und Kameraden aus verschiedenen Feuerwehren des Landkreises haben die Grundausbildung an den Standorten Markgröningen und Asperg in den letzten Wochen erfolgreich absolviert. Anfang März demonstrierten sie das Erlernte bei der Abschlussübung in Asperg. Die Grundausbildung ist der erste

Drehleiter-Ausbildung im Stadtgebiet

Am letzten Wochenende, 24. und 25. November, fand in Markgröningen ein Aus- und Weiterbildungslehrgang für Drehleiter-Maschinisten statt. Bei Brandeinsätzen ist die erste Aufgabe für die Drehleiter am Einsatzort oft die Menschenrettung. Daher müssen die Drehleiter-Maschinisten immer wieder verschiedene Einsatztaktiken und Einsatzmöglichkeiten

Lehrgang in der Wilhelma

Letzten Donnerstag machten sich früh morgens 16 Feuerwehrangehörige aus Markgröningen auf den Weg in die Wilhelma nach Stuttgart. Empfangen wurden wir vom Tierarzt, der uns viel über den Umgang mit Tieren und dem Fluchtverhalten von Wildtieren erklärte. Spannend war hier

Abschlussübung der Grundausbildung

Mit einer öffentlichen Abschlussübung am Markgröninger Feuerwehrhaus wurde am Samstag, 17. März, die Grundausbildung Asperg/Markgröningen erfolgreich beendet. Dabei galt es, das erlernte Wissen der letzten fünf Wochen in verschiedenen Übungsszenarien zu demonstrieren. Die Grundausbildung ist der erste Baustein der Ausbildung